Geschichte

Von damals bis heute - die Geschichte des Gasthofs zum Adler

« zurück

Die Geschichte des Adlers
Die Geschichte des Gasthofes „Adler“ reicht bis ins Jahr 1811 zurück. Im Jahr 1863 erwarb Martin Häring, ein Bierbrauer aus Bubsheim, den Gasthof nebst Brennerei, Brauerei und Kegelbahnen. 1903 fiel das Anwesen Brandstiftung zum Opfer. Martin Häring, ein Mann der Tat, baute das Gebäude und die Brennerei noch im selben Jahr wieder auf. 1911 schließlich ging der Adler in die Hände von Martin Härings Tochter Anna und deren Ehemann Martin Sauter über. 
In den Dreißigerjahren wurde Sohn Hermann zum Wirt und Schnapsbrenner und führte den Gasthof mit seiner Frau Maria, genannt „Schützen-Marie“. Im Jahre 1972 übernahmen deren Sohn Martin und seine Ehefrau Paula (geb. Koch) den Gasthof und die Brennerei. Als Destillateurmeister lässt Martin Sauter bis heute die guten Tropfen in der Adler-Destillerie entstehen. Seit 2003 führen nun Klaus und Martina Sauter den Adler und haben dem Gasthof und der Destillerie noch die Feinschmeckerei zur Seite gestellt. Ihre Philosophie: Einen Gasthof mit ländlichem Charme führen, der seinen Gästen eine Auszeit für alle Sinne ermöglicht. 

Die Geschichte des Gasthofes „Adler“ reicht bis ins Jahr 1811 zurück. Im Jahr 1863 erwarb Martin Häring, ein Bierbrauer aus Bubsheim, den Gasthof nebst Brennerei, Brauerei und Kegelbahnen. 1903 fiel das Anwesen Brandstiftung zum Opfer. Martin Häring, ein Mann der Tat, baute das Gebäude und die Brennerei noch im selben Jahr wieder auf. 1911 schließlich ging der Adler in die Hände von Martin Härings Tochter Anna und deren Ehemann Martin Sauter über. 

In den Dreißigerjahren wurde Sohn Hermann zum Wirt und Schnapsbrenner und führte den Gasthof mit seiner Frau Maria, genannt „Schützen-Marie“. Im Jahre 1972 übernahmen deren Sohn Martin und seine Ehefrau Paula (geb. Koch) den Gasthof und die Brennerei. Als Destillateurmeister lässt Martin Sauter bis heute die guten Tropfen in der Adler-Destillerie entstehen. Seit 2003 führen nun Klaus und Martina Sauter den Adler und haben dem Gasthof und der Destillerie noch die Feinschmeckerei zur Seite gestellt. Ihre Philosophie: Einen Gasthof mit ländlichem Charme führen, der seinen Gästen eine Auszeit für alle Sinne ermöglicht.